(Kopie 1)

Kontakt
Aleksandra Gulba

Tel. +49 02131 109-5103
E-Mail schreiben

SchuldnerKlima-Index

SchuldnerKlima-Index Deutschland

Einflussgrößen des SchuldnerKlima-Index

Der SchuldnerKlima-Index Deutschland erscheint einmal im Quartal. Er basiert jeweils auf einer bundesweiten und bevölkerungsrepräsentativen Online-Befragung von rund 1.000 Bürgern im Alter zwischen 18 und 69 Jahren.

Der SchuldnerKlima-Index versteht sich als Trendindikator für eine drohende Überschuldung der Verbraucher in Deutschland und wird im Wesentlichen auf der Grundlage von drei Indikatoren berechnet.

Die Verbraucher werden befragt nach ihrer aktuellen und künftigen wirtschaftlichen Lage (ökonomisches Potenzial), nach ihrer derzeitigen und künftigen Nutzung von Krediten (Kreditaffinität) sowie nach dem Gefühl einer Überforderung durch vorhandene finanzielle Verbindlichkeiten (Schuldenstress). Ergänzend wird nach den Möglichkeiten gefragt, Geld zu sparen (Sparpotenzial). Optional werden in den Erhebungen Sonderthemen abgefragt.

Ein Index über 100 Punkte kennzeichnet eine eher entspannte Überschuldungslage. Ein Index unter 100 Punkte zeigt, dass sich die Verbraucher in Deutschland in einer eher angespannten Überschuldungslage befinden. Je höher der Index ist, desto besser ist das Klima.

Der SchuldnerKlima-Index Deutschland wird seit Herbst 2010 erhoben und wurde erstmalig im September 2011 veröffentlicht. Die nächste Ausgabe des SchuldnerKlima-Index erscheint im August 2016.

Frühjahr 2016: Der Negativtrend hält an

Das Überschuldungsrisiko der deutschen Verbraucher ist erneut gestiegen und rutscht wieder in den „roten Bereich“. Das SchuldnerKlima in Deutschland hat sich im Frühjahr 2016 zum zweiten Mal in Folge verschlechtert.

(Kopie 2)

Gesamtberichte SchuldnerKlima-Index

Die Gesamtberichte, Analysen und Grafiken zum SchuldnerKlima-Index Deutschland stellen wir Ihnen hier als Download zur Verfügung.

© 2014 Creditreform Boniversum GmbH · Hellersbergstr. 11 · 41460 Neuss