So viel ist sicher.

Wir sind Ihr kompetenter Partner für zuverlässige Bonitätsprüfungen von Privatpersonen und bieten Ihnen ein umfassendes Leistungsspektrum zur Optimierung Ihrer Risikosteuerung. Wir entwickeln mit großer Erfahrung und modernsten Analysemethoden individuelle Lösungen, die Ihr Geschäft vor Zahlungsausfällen schützen und mit denen Sie sicher Zukunftsprojekte planen können. Unsere Experten geben Ihnen sowohl einen Überblick als auch detaillierte Einblicke, worauf es bei Ihrem individuellen Risikomanagement ankommt. Vertrauen Sie unserer fundierten Beratung als einem der führenden Anbieter.

Mehr über Boniversum erfahren

Privatpersonen erhalten ihre Selbstauskunft bei Boniversum kostenlos!

Wenn Sie wissen möchten, welche Informationen wir als Auskunftei über Sie gespeichert haben, wie Ihr Scorewert lautet und an welche Unternehmen wir welche Daten weitergegeben haben, dann können Sie unkompliziert Ihre kostenlose Selbstauskunft online bei uns anfordern – und das so oft, wie Sie möchten.

> 40 Millionen Anfragen pro Jahr über Boniversum

> 40 Millionen

Anfragen pro Jahr über
Boniversum

80 % weniger Kaufabbrüche durch das Angebot ‚Kauf auf Rechnung’

80 %

weniger Kaufabbrüche durch das Angebot
„Kauf auf Rechnung“

Durchschnittlich 97 % der bonitätsrelevanten Zahlungsausfälle können vermieden werden

ca. 97 %

der bonitätsrelevanten Zahlungsausfälle
können vermieden werden

Aktuelles.

Jeder dritte Verbraucher berichtet von Missbrauch seiner Daten im Internet

Ob Online-Shopping, Social-Media-Portale oder Rabattaktionen und Gewinnspiele – wer online unterwegs ist, hinterlässt an vielen Stellen und bei zahlreichen Anbietern seine persönlichen Daten. Angefangen bei Namen und E-Mail-Adresse bis hin zu sensiblen Bankdaten.

Boniversum hat in einer repräsentativen Online-Umfrage Verbraucher nach ihrem Umgang mit persönlichen Daten im Internet befragt. Besonders interessiert hat uns dabei die Frage, wie Verbraucher die Sicherheit ihrer Daten beim Online-Shopping einschätzen, da sie je nach Bezahlverfahren den Händlern sehr sensible Informationen anvertrauen müssen.

Zum Bericht „Datensicherheit im Internet“