Glossar2019-06-11T14:15:21+02:00

Glossar

Im umfangreichen Boniversum Glossar finden Sie Erklärungen zu vielen wichtigen Begriffen rund um das Thema Auskunftei. Wählen Sie entweder den Anfangsbuchstaben des gesuchten Wortes oder geben Sie einen konkreten Suchbegriff ein. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen auf diesem Weg weiterhelfen können!

Glossar

Alle | # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Es gibt 3 Einträge in diesem Verzeichnis, die mit dem Buchstaben M beginnen.
Mahnbescheid
Der Mahnbescheid ist die erste Stufe des gerichtlichen Mahnverfahrens. Der Mahnbescheid wird durch das Amtsgericht ohne Prüfung, ob die Forderung berechtigt ist, zugestellt. Der Bescheid fordert den Empfänger auf, eine bestimmte Geldsumme zu zahlen oder binnen zwei Wochen Widerspruch einzulegen. Erfolgt weder eine Zahlung noch ein Widerspruch, kann der Gläubiger den Antrag auf Erlass des Vollstreckungsbescheides stellen.

Mahnung
Eine Mahnung wird dann zugestellt, wenn der Schuldner seine Rechnung nicht innerhalb der vereinbarten Frist bezahlt hat. Der Zugang der Mahnung ist in der Regel die Voraussetzung für den Eintritt des Verzuges, also der schuldhaften Verzögerung der Zahlung. Nach dem Aussprechen der zweiten Mahnung kann ein Mahnbescheid veranlasst werden.

Mahnverfahren, gerichtliches
Durch das gerichtliche Mahnverfahren kann der Gläubiger relativ schnell und vereinfacht - ohne Gerichtsverhandlung - einen Mahnbescheid und anschließend einen Vollstreckungstitel erlangen. Mit dem Vollstreckungstitel bzw. dem Mahnbescheid kann ein Gerichtsvollzieher beauftragt werden, die Schuld beim Schuldner zu pfänden.
FAQ

Antworten auf häufige Fragen

Sie haben noch Fragen?
Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen
rund um die Themen Bonität, Selbstauskunft, Scoring und Datenschutz.

Zu den häufig gestellten Fragen

Entdecken Sie Wissen
rund um Bonität,
Scoring und Datenschutz