Boniversum Presseinformationen.

Informativ und spannend: In unseren Pressemitteilungen stellen wir Ihnen unsere aktuellen Studien und Umfragen rund um Überschuldung, Interaktiver Handel und vielen weiteren interessanten Themen für Ihre Berichterstattung vor. Selbstverständlich stehen wir Ihnen für Ihre Fragen und Wünsche jederzeit auch persönlich zur Verfügung.

Presse-News abonnieren

20.07.2017

4.000 Euro Prämie reichen offensichtlich nicht, um dem Verbraucher in Deutschland den Kauf eines E-Autos schmackhaft zu machen. Für 56 Prozent ist der Umstieg auf „saubere Fortbewegung“ bisher keine Option. Allerdings hat ein Drittel der Verbraucher bereits über die Anschaffung eines E-Mobils nachgedacht. Größter Wunsch an die Politik: Ausbau von Ladestationen, Steuerermäßigungen und ein einheitliches Bezahlsystem für das Aufladen.

06.07.2017

Die Grundaussagen der Vorjahresprognose haben sich erfüllt: Umsätze und Erlöse im Interaktiven Handel in Deutschland haben in den letzten zwölf Monaten wieder zugenommen, das Geschäftsklima zeigt sich erneut deutlich verbessert. Die Investitionsbereitschaft der Online- und Versandhändler erreicht einen neuen Rekordwert. Betrügerische „Kunden“ bleiben eine Herausforderung für den Online-Handel. „Dynamische Preisgestaltung“ und „Multichannel-Distribution“ sind weiterhin wichtige Themen für die Branche.

31.5.2017

Die Mehrheit der deutschen Verbraucher gibt an, keine bestimmten Tageszeiten oder Wochentage für das Einkaufen im Internet zu bevorzugen. Jedoch lassen sich Nutzungsschwerpunkte erkennen: Die Befragten shoppen am liebsten abends und samstags im Internet. Dies ergab die aktuelle Verbraucherbefragung des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) und der Creditreform Boniversum GmbH.

09.3.2017

Das Vertrauen der deutschen Verbraucher in Online-Apotheken ist groß. Rund 61 Prozent haben in den letzten sechs Monaten Arzneimittel im Internet bestellt. Jeder fünfte Online-Käufer bestellt auch rezeptpflichtige Medikamente bei zugelassenen Online-Apotheken. Dies ergab die aktuelle bevölkerungsrepräsentative Verbraucherbefragung der Creditreform Boniversum GmbH zur Nutzung von Online-Apotheken und zum Kauf von frei verkäuflichen und rezeptpflichtigen Arzneimitteln.

14.12.2016

Der Wunsch nach modernen Zahlmethoden nimmt zu: Das ist das Ergebnis der jährlichen Studie, die der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) gemeinsam mit der Creditreform Boniversum GmbH bereits zum sechsten Mal durchgeführt hat. Darin ging es um die Zahlungsarten, die Kunden bei der Online-Buchung von Reisen theoretisch favorisieren würden, sollten ihnen alle Optionen zur Verfügung stehen. Zwar präferieren die meisten User nach wie vor klassische Zahlmethoden, moderne Zahlungsarten sind aber auf dem Vormarsch.

01.12.2016

Die Hoffnung auf eine Trendwende hat sich nicht erfüllt. Nach einer Erholung im letzten Quartal verschlechtert sich der SchuldnerKlima-Index im Herbst 2016 auf 101,4 Punkte (- 0,9 Punkte). Das Überschuldungsrisiko der Verbraucher in Deutschland nimmt wieder zu.

10.11.2016

Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland ist 2016 zum dritten Mal in Folge, und deutlicher als erwartet, angestiegen. Zum Stichtag 1. Oktober 2016 wurde für die gesamte Bundesrepublik eine Überschuldungsquote von 10,06 Prozent gemessen.

25.10.2016

Online-Shopping ist für die meisten Verbraucher in Deutschland nicht mehr wegzudenken. Trotz leichter Einbußen werden weiterhin vier von zehn Einkäufen lieber online getätigt. Aber: Immer noch rund 60 Prozent der Befragten kaufen bevorzugt im klassischen Einzelhandel.

18.08.2016

Der deutsche Verbraucher übt sich derzeit in Kaufzurückhaltung und spart wieder. Das SchuldnerKlima in Deutschland hat sich im Sommer 2016 verbessert. Aber: Immer noch kauft die Mehrheit der Befragten bevorzugt im klassischen Einzelhandel ein.

07.06.2016

Die konjunkturelle Boomphase des Interaktiven Handels hält auch im Frühjahr 2016 an. Aber: Die Lage ist besser als die Stimmung. Die…

30.05.2016

Mobile Shopping ist in. Dabei gilt: je jünger, technik-affiner und bildungsnäher, desto intensiver werden Smartphone und Tablet zum mobilen Einkauf genutzt. Dies zeigen die Ergebnisse der heute veröffentlichten Verbraucherbefragung des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) und der Creditreform Boniversum GmbH.

12.05.2016

Das Überschuldungsrisiko der deutschen Verbraucher ist erneut gestiegen und rutscht wieder in den „roten Bereich“.

16.03.2016

Elektronische Bezahlsysteme wie PayPal, sofortüberweisung.de, ClickandBuy oder giropay nehmen in der Gunst der Verbraucher weiter zu und verzeichnen…

23.02.2016

Das SchuldnerKlima in Deutschland hat sich im Winter 2015/16 wieder verschlechtert. Im Vergleich zum Vorquartal sinkt der SchuldnerKlima-Index um 2…

Pressemeldungen 2017/16 Pressemeldungen 2015

Ihre Ansprechpartnerin

Aleksandra Gulba, Manager Marketing / PR, Creditreform Boniversum GmbH

Aleksandra Gulba
Manager Marketing / PR

Tel. +49 2131 109-5103

E-Mail schreiben

Presse-News abonnieren