Hohe Wertschätzung für Auskunfteien: Verbraucher sind gut über Datennutzung informiert

Im Auftrag des Verbands der Wirtschaftsauskunfteien hat Nordlight research eine quantitative Erhebung zum Bewusstsein der Bevölkerung über die Nutzung bestimmter Vertragsdaten durch Wirtschaftsauskunfteien durchgeführt.

Bestandteil der Befragung war es zu erfahren, inwiefern Verbraucher darüber informiert sind, dass bei bestimmten Vertragsabschlüssen oder Onlinekäufen vorab eine Bonitätsprüfung stattfindet. 

Die Ergebnisse zeigen, dass die Verbraucher allgemein gut über Datennutzung informiert sind. Sie wissen zum Beispiel, dass Auskunfteien bestimmte Daten speichern, damit sie den Vertragspartnern Informationen für die Beurteilung der Zahlungsfähigkeit des Verbrauchers zur Verfügung stellen können. Über 80 Prozent der Befragten haben angegeben, dass sie eine Bonitätsprüfung bei Vorableistungen, zum Beispiel Kauf auf Rechnung, als sinnvoll ansehen. 

Die gesamten Ergebnisse der Studie und die zugehörige Pressemitteilung haben wir Ihnen hier verlinkt: 

Ergebnisse der Studie

Pressemitteilung

Immer auf dem neuesten Stand

Abonnieren Sie unseren Boniversum Newsletter, um über aktuelle Themen per E-Mail informiert zu werden.

Jetzt abonnieren