Verbraucher im Fokus

Regelmäßig führt Boniversum, auch gemeinsam mit starken Partnern, Verbraucherumfragen rund um aktuelle Trendthemen durch. Erfahren Sie, wer wann welche Waren gerne im Internet bestellt und viele weitere interessante Infos über Verbrauchergewohnheiten und -vorlieben. Die Ergebnisse der Umfragen stellen wir Ihnen kompakt zusammengefasst als Studienberichte kostenlos zur Verfügung.

06. November 2018

Click & Collect – Verbreitung und Nutzung

Online bestellen und die Ware im stationären Geschäft abholen – so funktioniert „Click & Collect“. Der Kunde von heute möchte so komfortabel und flexibel wie möglich einkaufen. Und dies über alle Kanäle hinweg. Schnelle Verfügbarkeit, Versandkostenersparnis, zusätzliche Services wie Beratung vor Ort und andere Vorteile sprechen für „Click & Collect“. Aber wird dieses Crosschannel-Prinzip von den Konsumenten auch angenommen?

Zum Bericht „Click & Collect“

Berichte zu weiteren Verbraucherumfragen

08. Oktober 2018

„Versicherungen – Schadensfälle und Falschangaben“

Etwa jeder elfte Versicherungsnehmer hat schon mindestens einmal seine Versicherung betrogen. Hochgerechnet sind das etwa 2,4 Millionen Versicherungs­nehmer, die nach eigener Aussage bewusst Falschan­gaben bei einem „Versicherungsfall“ ge­macht haben. 78 Prozent der Verbraucher sind zudem der Meinung, dass be­wusste Falschangaben bei Schadens­fällen reduziert oder verhindert werden könnten, wenn die Versicherungen die Schadensfreiheit der Verbraucher be­lohnen würden.

Zum Bericht „Versicherungen – Schadensfälle und Falschangaben“

Berichte zu weiteren Verbraucherumfragen

04. Juli 2018

Buchung von Last-Minute-Reisen im Internet

Die Deutschen reisen gerne und oft. Ob Strandurlaub, Städtetrip oder eine Kreuzfahrt – Reisen steht bei den Verbrauchern auch 2018 hoch im Kurs. Immer mehr Deutsche buchen zunehmend ihre Reisen online und gerne auch Last-Minute.

Die Boniversum Verbraucherumfrage „Buchungen von Last-Minute-Reisen im Internet“ widmet sich daher genau diesem Themenfeld und konnten unter anderem feststellen: insbesondere bei den Zahlmethoden der Online-Buchung gehen die Wünsche der Verbraucher und das tatsächliche Angebot deutlich auseinander.

Zum Bericht „Buchung von Last-Minute-Reisen im Internet“

30. Januar 2018

Umgang mit persönlichen Daten im Internet

Ob Online-Shopping, Social-Media-Portale oder Rabattaktionen und Gewinnspiele – wer online unterwegs ist, hinterlässt an vielen Stellen und bei zahlreichen Anbietern seine persönlichen Daten. Angefangen bei Namen und E-Mail-Adresse bis hin zu sensiblen Bankdaten.

Boniversum hat in einer repräsentativen Online-Umfrage Verbraucher nach ihrem Umgang mit persönlichen Daten im Internet befragt. Besonders interessiert hat uns dabei die Frage, wie Verbraucher die Sicherheit ihrer Daten beim Online-Shopping einschätzen, da sie je nach Bezahlverfahren den Händlern sehr sensible Informationen anvertrauen müssen.

Zum Bericht „Datensicherheit im Internet“ (inkl. Tabellenband)

04. Oktober 2017

Knapp ein Drittel der Deutschen finanziert ihren Neuwagen durch Kredite

Die meisten Deutschen zahlen ihren Neuwagen am liebsten immer noch bar. Knapp ein Drittel der deutschen Verbraucher setzt dagegen beim Autokauf auf eine Finanzierung – in erster Linie durch Kredite der Autobanken. Neben Autokauf und Finanzierung interessieren sich deutsche Autofahrer zunehmend auch für ergänzende Mobilitätsangebote der Automobilhersteller.

Zum Bericht

20. Juli 2017

Elektromobilität – Für die Mehrheit der Verbraucher noch kein Thema

4.000 Euro Prämie reichen offensichtlich nicht, um dem Verbraucher in Deutschland den Kauf eines E-Autos schmackhaft zu machen. Für 56 Prozent ist der Umstieg auf „saubere Fortbewegung“ bisher keine Option. Allerdings hat ein Drittel der Verbraucher bereits über die Anschaffung eines E-Mobils nachgedacht. Größter Wunsch an die Politik: Ausbau von Ladestationen, Steuerermäßigungen und ein einheitliches Bezahlsystem für das Aufladen.

Zum Bericht (inklusive Tabellenband)

31. Mai 2017

Verbraucher kaufen abends und samstags gerne online ein

Die Mehrheit der deutschen Verbraucher gibt an, keine bestimmten Tageszeiten oder Wochentage für das Einkaufen im Internet zu bevorzugen. Jedoch lassen sich Nutzungsschwerpunkte erkennen: Die Befragten shoppen am liebsten abends und samstags im Internet. Dies ergab die aktuelle Verbraucherbefragung des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) und der Creditreform Boniversum GmbH.

Pressemitteilung lesen
Kurzbericht „Bevorzugte Tageszeiten und Wochentage für Online-Einkäufe“ (PDF, 2 MB)

09. März 2017

Online-Apotheken: Nutzung, Einkauf, Zufriedenheit und Bewertung

Das Vertrauen der deutschen Verbraucher in Online-Apotheken ist groß. Rund 61 Prozent haben in den letzten sechs Monaten Arzneimittel im Internet bestellt. Jeder fünfte Online-Käufer bestellt auch rezeptpflichtige Medikamente bei zugelassenen Online-Apotheken.

Pressemitteilung lesen
Kurzbericht „Online-Apotheken: Nutzung, Einkauf, Zufriedenheit und Bewertung“ (PDF, 472 KB)

14. Dezember 2016

Gewünschte Zahlmethoden bei Reisebuchungen im Internet

Der Wunsch nach modernen Zahlmethoden nimmt zu: Das ist das Ergebnis der jährlichen Studie, die der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) gemeinsam mit der Creditreform Boniversum GmbH bereits zum sechsten Mal durchgeführt hat. Darin ging es um die Zahlungsarten, die Kunden bei der Online-Buchung von Reisen theoretisch favorisieren würden, sollten ihnen alle Optionen zur Verfügung stehen. Zwar präferieren die meisten User nach wie vor klassische Zahlmethoden, moderne Zahlungsarten sind aber auf dem Vormarsch.

Pressemitteilung lesen

25. Oktober 2016

Einkaufspräferenzen im Online- und Versandhandel sowie im klassischen Einzelhandel

Online-Shopping ist für die meisten Verbraucher in Deutschland nicht mehr wegzudenken. Trotz leichter Einbußen werden weiterhin vier von zehn Einkäufen lieber online getätigt. Aber: Immer noch rund 60 Prozent der Befragten kaufen bevorzugt im klassischen Einzelhandel.

Pressemitteilung lesen

30. Mai 2016

Mobiler Einkauf und Bezahlung mit dem Smartphone und Tablet

Mobile Shopping ist in. Sieben von zehn Deutschen nutzen Smartphones und Tablets zum mobilen Einkauf. Dabei gilt: je jünger, technik-affiner und bildungsnäher, desto intensiver werden Smartphone und Tablet zum mobilen Einkauf genutzt. Dies zeigen die Ergebnisse der Verbraucherbefragung im Mai 2016 des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) und der Creditreform Boniversum GmbH.

Pressemitteilung lesen

16. März 2016

Genutzte Bezahlverfahren im Online- und Versandhandel

Elektronische Bezahlsysteme wie PayPal, sofortüberweisung.de, ClickandBuy oder giropay nehmen in der Gunst der Verbraucher weiter zu. Dies zeigt eine zum sechsten Mal in Folge gemeinsam durchgeführte Verbraucherbefragung des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) und der Creditreform Boniversum GmbH.

Pressemitteilung lesen

Ihre Ansprechpartnerin

Aleksandra Gulba, Manager Marketing / PR, Creditreform Boniversum GmbH

Aleksandra Gulba
Manager Marketing / PR

Tel. +49 2131 109-5103

E-Mail schreiben